Fantastic Beasts – J.K Rowling

Hey Leute! Heute geht es mal wieder um ein Buch von J.K Rowling.

Und zwar um….

Kommen wir zuerst zum Cover.  Es sieht echt gut aus. Außerdem sieht es genauso gut aus wie das Deutsche. Das kommt selten vor. Das gefällt mir natürlich besonders gut.

Achjah. Es ist übrigens mein erstes Buch was ich auf Englisch gelesen habe und deshalb ist es für mich etwas besonderes. Da es wieder ein Screenplay Buch ist, ist es auch auf Englisch einfach zu lesen.

Kommen wir mal zur Story:

Es spielt in der Welt von Harry Potter nur vor Harry Potter. Ich weiß es hört sich komisch an. Aber ihr versteht schon. Grindelwald treibt sein Unwesen und die Menschheit ist kurz davor die Magiergemeinschaft aufzudecken. Das ganze spielt in New York.

Der Protagonist ist Newt. Er ist so eine Art Wissenschaftler und erforscht die Magischen Tierwesen. Er reist Geschäftlich nach New York. Doch als plötzlich eine seiner Kreaturen aus seinem erst ganz normal aussehenden Koffer, der aber eigentlich riesengroß ist und innen drinnen einen kleinen Zoo mit Magischen Wesen heim bietet, ausbricht, diese ist ein Niffler, gerät er in Schwierigkeiten. Ein Niffler ist eine Kreatur die darauf aus ist ganz viel Gold und andere Wertvolle Sachen zu stehlen. Dies passiert unglücklicher Weise neben einer Bank. So kommt es zu einer Verfolgungsjagd, also Newt versucht seinen Niffler wieder einzufangen. Diese endet damit das ein Muggle (Menschen ohne Magische Kräfte) etwas vom Niffler mitbekommt und Newt sein Gedächtnis zurücksetzen muss. Dieser hat ebenfalls einen Koffer. Und als sie sich gegenüberstehen und Newt sein Gedächtnis löschen will, nimmt der Muggle seinen Koffer und haut Newt ihn gegen den Kopf. Daraufhin rennt der Muggle weg. Wenig Später kommt raus das dieser Mann wohl Jacob heißt und nicht mit seinem Koffer sondern mit dem der Magische Tierwesen transportieren kann weggerannt ist. So kommt es das alle Wesen ausbrechen, und Newt von der Zauber „Polizei“ dazu verdonnert wird alle  Wesen wieder einzufangen.

Zu den Charakteren:

Newt: Newt erforscht die Magischen Tierwesen und will ein Buch über sie schreiben. Er ist nicht wie viele andere der Meinung das Magische Wesen lästig sind und unnütz. Das will er mit seinem Buch auch sagen und deshalb erforscht er sie auch. Dann ist es natürlich doof wenn alle seine Tierwesen plötzlich ausbrechen. Er ist etwas schüchtern aber sehr nett dazu ist er ruhig.

Jacob: Jacob ist der Muggle. Er hat den Koffer mit den magischen Tierwesen aufgemacht und somit alle freigelassen. Auch er war es der Newt mit dem Koffer geschlagen hat. Er spielt in der Geschichte eine wichtige Rolle. Mehr möchte ich nicht über ihn sagen.

Tina: Sie bekommt mit das Newt Magische Tierwesen nach New York gebracht hat und es nicht geschafft hat einen Muggel das Gedächtnis zu löschen bringt sie ihn zur obersten Zauberin. Da diese gerade hochbeschäftigt war und Tina wohl öfter mal einfach in ihr Büro reinplatzt wird sie degradiert und ist ab da keine Aurorin mehr. Sie beschließt sich dann Newt zu helfen alle Tierwesen einzufangen.

Mein Fazit: Mir hat das Buch und auch der Film sehr gut gefallen. Man kommt schnell durch und es ist einfach zu lesen. Ein muss für jeden HP Fan!

Leseempfehlung ist raus!

Hier nochmal meine Online Rezension zu Fantastic Beasts. Dort erfahrt ihr noch ein bisschen mehr: